Berlin-Studis.de | Das Portal für alle die in Berlin studieren wollen.

Fernstudium Informationen kostenlos anfordern:

AKAD_Sprachen_Lernen Internationale Studiengänge Bachelor, MBA, Diplomkaufmann/frau und Hochschulzertifikatskurse an der Europäischen Fernhochschule Hamburg ILS wb_120x40.gif

Fernakademie_Klett_Fernstudium

Hochschule für Wirtschaft und Recht

Dualer Studiengang: Angewandte industrielle Elektrotechnik

Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Allgemeine Infos

Studienaufbau

Bewerbung

Zulassungvoraussetzungen

Semesterbeiträge

Kontakt



Allgemeine Infos zum Studiengang Angewandte industrielle Elektrotechnik an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin (HWR)

Der duale Studiengang Angewandte industrielle Elektrotechnik geht insgesamt über 6 Semester und richtet sich an Studieninteressierte die vielleicht später Ingenieure werden wollen. Ingenieure in der Elektrotechnik sind mit der Erzeugung, Übertragung, Nutzung und Verteilung der elektrischen Energie und mit der Informationsübertragung und -verarbeitung beschäftigt.

Dabei stellt die Elektrotechnik eine sog. Schlüsseltechnologie in der deutschen Wirtschaft dar, weil sie immer neue und faszinierende Anwendungsgebiete hat. Es gibt die unterschiedlichsten Fachgebiete, Branchen und Tätigkeits- und Funktionsbereiche in denen Ingenieure der Elektrotechnik tätig sind und dies führt zu einer steigenden Anzahl sehr attraktiver Berufsfelder mit einer wachsenden Nachfrage nach qualifizierten Fachleuten.

Es gibt diesen dualen Studiengang nur in Form eines Tagesstudiums (Vollzeitstudium). Der Studiengang beginnt jeweils zum 1.10. im Wintersemester. Es sind insgesamt 30 Studienplätze pro Semester vorhanden. (210 Credits gemäß European Credit Transfer System ECTS)

Der duale Studiengang wird bis zum Jahr 2012 akkreditiert. Der Fachbereich Berufsakademie (FB 2) ist für diesen Studiengang zuständig. Studiengangsordnung. 

 


Studienaufbau

Dieser Studiengang ist dual, das heißt die Studierenden lernen nicht nur Theorie an der Hochschule, sondern sie arbeiten aktiv im Partnerunternehmen an "echten" Aufträgen und Projekten mit. Damit wird erreicht, dass die Studierenden schon während ihrer Lehrzeit in das Berufsleben einsteigen und sich daran gewöhnen, ohne später nach dem Bachelor Abschluss Einstiegsprobleme zu bekommen. Die Studierenden der Berufsakademie haben ein vergütetes Ausbildungsverhältnis, d.h. sie erhalten eine Vergütung während ihrer Ausbildung.

Partnerunternehmen der HWR für den dualen Studiengang Angewandte industrielle Elektrotechnik:

  • Berliner Wasserbetriebe
  • BMW Motorrad AG
  • Bombardier Transportation GmbH
  • Converteam GmbH
  • DB Energie GmbH
  • DB ProjektBau GmbH
  • DB Regio AG
  • DB Fernverkehr AG
  • E.ON edis AG
  • HACH LANGE GmbH
  • KAB TAKUMA GmbH
  • Vattenfall Europe Wärme AG

Unternehmensliste mit Kontaktdaten

Ausgewählte Studieninhalte:

Im 1. Semester bis 3. Semester werden u.a. ingenieurwissenschaftliche, technische, betriebswirtschaftliche und kommunikative Grundlagen vermittelt:

  • Mathematik / Physik
  • Programmieren
  • Informatik
  • Werkstofftechnik
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Digitaltechnik
  • Elektronik
  • Kommunikations- und Präsentationstechniken
  • Fachenglisch
  • Dokumentationstechnik
  • Grundlagen des Projektmanagement

Ab dem 4. Semester beginnt das Vertiefungsstudium und die Ausbildung in Elektrische Energietechnik und in Automatisierungstechnik. Schwerpunkte dabei sind:

  • Elektrische Energieversorgung
  • Automatisierungstechnik
  • Leistungselektronik
  • Studienprojekte im 4. und 5. Semester
  • Elektrische Antriebstechnik
  • Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure
  • Recht
  • Fachenglisch

Modulübersicht 

 


Zugangsvoraussetzungen

Im Wintersemester sind jeweils 30 Studienplätze zu vergeben.

Die Studienplatzvergabe hängt von verschiedenen Faktoren ab: 

  • Die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife nach § 10 BerlHG
  • Ausbildungsvertrag mit einem Partnerunternehmen (formulargebunden)
  • Ausländische Studienbewerber die ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben müssen diese Anerkennen lassen: entweder durch
    • Die Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen (uni-assist) e.V., in der Helmholtzstraße 2 - 9, 10587 Berlin, www.uni-assist.de oder durch die 
    • Zeugnisanerkennungsstelle der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Otto-Braun-Straße 27, 10178 Berlin.
  • Studienbewerber aus dem Ausland müssen darüber hinaus ihre Deutschkenntnisse Nachweisen. Dies können sie an der TU Berlin, HU Berlin oder an der FU Berlin durch eine "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH) tun.

Bewerbung

Etwa ein Jahr vor Studienbeginn sollten Studieninteressierte bei den kooperierenden Unternehmen um einen Ausbildungsplatz bewerben und bei der Berufsakademie für einen Studienplatz. Die kooperierenden Unternehmen sind weiter Oben aufgelistet. Es ist aber auch möglich in einem Unternehmen ausgebildet zu werden, dass sich die Studierenden selbst ausgesucht und mit dem es einen Ausbildungsvertrag geschlossen hat. Dabei muss der Studieninteressierte sich aber zunächst mit der HWR in Verbindung setzten und das von ihm präferierte Unternehmen auf seine Eignung als Ausbildungsstätte in einem dualen Studiengang hin überprüfen lassen.

Da die nachfrage nach dualen Ausbildungen in Verbindung mit einem Studium sehr groß ist, werden meist die Studienbewerber mit überdurchschnittlichen Leistungen bevorteilt. 

 


Semesterbeitrag 2010 / 2011

Auch für diesen Studiengang verlangt die HWR Berlin die Einzahlung der für das jeweilige Studium vorgeschriebenen Studiengebühren und Beiträge. Für den Studiengang Economics sind folgende Beiträge zu entrichten:

Berlin / Hochschule für Wirtschaft und Recht  erhebt folgende Beiträge im Wintersemester 2010 / 2011:

Für ein Tagesstudium sind derzeit 207,70 € pro Semester zu zahlen. Dieser Betrag setzt sich aus 41,20€ Studentenwerksbeitrag, 7,00€ Studentenschaftsbeitrag, 50,00€ Rückmeldungsgebühr und 109,50€ Semesterticket zusammen.

Das Semesterticket ist normaler Weise etwas teurer, im Wintersemester 2010 / 2011 wurde von der BVG für die zahlreichen Ausfälle der S-Bahn eine BVG-Entschädigung gezahlt. Daher betragen die üblichen Beiträge insgesamt 251,68 € pro Semester.


Kontakt

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Studiengangsleiter (Fachleiter)

Prof. Dr.-Ing. Sven Cichos

 

Fachrichtungsbüro

Marina Rabe-Schulze

Tel.: +49 (0) 29 38 4 - 55 1

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Beratung für duale Studiengänge und persönliche Beratung

Diana Jurgec

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Tel.: +49 (0) 29 38 4 - 40 0

Sprechzeiten

Donnerstags von 14.00 h bis 17.00 h im Raum 266, ohne Voranmeldung

 

Zentrale Studienberatung

Andreas Hirsch-Landau (Raum 54)

Tel.: +49 (0) 30 - 85 78 9 - 25 4

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 


Weitere Option: Fernstudium

Ein Hochschulstudium kann auch in Form eines Fernstudiums mit eigener Zeiteinteilung und oft auch neben dem Beruf absolviert werden. Die folgenden Fernstudieninstitute und Fernhochschulen bieten viele Hochschulabschlüsse (Bachelor-, Master- und Diplomabschlüsse) in verschiedenen Studienrichtungen an. Das Infomaterial zu den Studiengängen kann bei jeder Fernhochschule kostenlos angefordert werden und ist vollkommen unverbindlich.

AKAD_Sprachen_Lernen Infomaterial_kostenlos_1
Internationale Studiengänge Bachelor, MBA, Diplomkaufmann/frau und Hochschulzertifikatskurse an der Europäischen Fernhochschule Hamburg Infomaterial_kostenlos_1
ILS Infomaterial_kostenlos_1
wb_120x40.gif Infomaterial_kostenlos_1
Fernakademie_Klett_Fernstudium Infomaterial_kostenlos_1
You are here Fachhochschulen HWR Berlin Duales Studium HWR Angew. ind. Elektronik