Berlin-Studis.de | Das Portal für alle die in Berlin studieren wollen.

Fernstudium Informationen kostenlos anfordern:

AKAD_Sprachen_Lernen Internationale Studiengänge Bachelor, MBA, Diplomkaufmann/frau und Hochschulzertifikatskurse an der Europäischen Fernhochschule Hamburg ILS wb_120x40.gif

Fernakademie_Klett_Fernstudium

Hochschule für Wirtschaft und Recht

Studiengang: Betriebswirtschaftslehre / Versicherung

Abschluss: Bachelor of Arts

Allgemeine Infos

Kooperationspartner

Studienplan

Zulassungsvoraussetzungen

Kosten / Gebühren



Allgemeine Infos zum Studiengang Betriebswirtschaftslehre / VersicherungHochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin (HWR)

Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre / Versicherung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht dauert in der Regel 6 Semester und schließt mit dem Abschluss Bachelor of Arts ab. Es ist ein duales Vollzeitstudium.

Der Fachbereich Berufsakademie ist für diesen Studiengang zuständig.

Es gibt diesen Studiengang nur in Form eines Tagesstudiums (Vollzeitstudium). Der Studiengang beginnt jeweils im Wintersemester am 1.10. .

Der Studiengang Betriebswirtschaftslehre / Versicherung wurde von der Agentur für Qualitätssicherung (AQAS e.V.) akkreditiert. Er wurde als Intensivstudium mit 210 Credits (Leistungspunkten) bewerten.

In jedem Jahr zum Wintersemester hin gibt es insgesamt 30 Studienplätze. Wer sich für diesen Studiengang interessiert entscheidet sich dafür in einem realen Arbeitsumfeld die Strukturen, Abläufe und Rechtsvorschriften des jeweiligen Partnerunternehmens kennen zu lernen und mit den im Studium vermittelten betriebswirtschaftlichen Grundlagen zu festigen. 

Im dualen Studiengang Betriebswirtschaftslehre / Versicherung werden sowohl Grundlagenmodule aus den Bereichen der allgemeinen Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, des Rechts und der Statistik / Mathematik erworben. Die Versicherungsbetriebslehre als eine sehr spezielle BWL wird unter den wichtigen Aspekten des rechtlichen Versicherungswesen, der Warenkunde zu den Produkten von einzelnen Versicherungspartner und um versicherungsrelevantes Steuerrecht ergänzt. Außerdem werden Grundlagen in den Bereichen der versicherungsnahen Finanzprodukte wie z.B. Investmentfonds und Bausparen vermittelt.

Als ersten Schwerpunkt bietet das duale Studium in der Hauptstufe die Module Versicherungsmarketing und Versicherungsvertrieb. Im 2. optionalen Schwerpunkt können Versicherungsrecht und Versicherungstechnik berücksichtigt werden. 

   Hier die Liste der Kooperationspartner:

  • Aachener/Münchener
  • Allianz Deutschland AG
  • AXA Service AG
  • BW Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G.
  • Continentale Krankenversicherung a.G.
  • Debeka Versicherungen
  • DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung
  • ERGO Versicherungsgruppe AG
  • Feuersozietät Berlin Brandenburg  hier sind weitere Informationen zu den Partnern

Absolventen des dualen Studiengangs Betriebswirtschaftslehre / Versicherung haben hervorragende Chancen auf eine qualifizierte Stabs- oder Führungsaufgaben in einer Institution der Versicherungswirtschaft oder in einem Unternehmen. Konkrete Arbeitgeber in diesem Sinne sind z.B. Versicherungsunternehmen, Vermittler, Verbände und Makler.

Die bisherigen Erfahrungen unserer Absolventen haben gezeigt, dass besonders in den nachstehenden Bereichen Enticklungschancen für die Absolventen bestehen: 

  • bei Tätigkeiten als Marketingreferent und Verkaufsförderer,
  • besonders qualifizierte Tätigkeiten in der Versicherungstechnik wenn z.B. schwierige Versicherungsverträge konzipiert und betreut werden,
  • bei Tätigkeiten als Assistent (in) in der Geschäftsführung,
  • bei Vertiebstätigkeiten als Spartenspezialist für Kunden, Mitarbeiter und Makler, in Geschäftsstellen und Agenturen,
  • bei anspruchsvoller Schadensersatzregulierung u.v.m.



Studienaufbau

Zum Studienaufbau ist lediglich noch zu sagen, dass die Vorlesungsmodule hauptsächlich in Deutscher Sprache, die Fremdsprachen-Module in der jeweiligen Fremdsprache - meist Englisch - unterrichtet werden. Die Studienstandorte sind Berlin und die jeweiligen Einsatzorte der ausbildenden Partnerunternehmen. Grundsätzlich sind Auslandspraktika möglich. Das duale Studium ist in regelmäßigen Abständen im Unternehmen und in der Hochschule zu absolvieren, d.h. es findet ein regelmäßiger Wechsel zwischen Studien- und Praxisphasen statt. 

Hier sind die Module des Studiengangs im Überblick. Einige davon sind Kernmodule (K), Vertiefungsmodule (V), Instrumentenmodule (I) und Wahlplichtmodule (W), Schlüsselqualifikationen (S)

1. Semester:

  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen (K)
  • Betriebswirtschaftliche Funktionsbereiche (K)
  • Allgemeine Versicherungslehre (K)
  • Volkswirtschaftliche Allokation (K)
  • Mathematik (I)

2. Semester

  • Sachversicherungen (K)
  • Finanzbuchführung (K)
  • Kosten- und Leistungsrechnung (K)
  • Wirtschaftsprivatrecht I (K)
  • Wirtschaftsinformatik (I)

3. Semester

  • Personenversicherung (K)
  • Bilanzierung / Steuern (K)
  • Finanzierung und Investition (K)
  • Konjunktur und Wachstum (K)
  • Statistik (I)

4. Semester

  • Organisation und Personalmanagement (K)
  • Vermögensversicherungen / Vermögensmathematik I(K)
  • Wirtschaftsprivatrecht II (K)
  • Vermittlung von Methodenkompetenzen (S)

5. Semester

  • Markt / Staat / Globalisierung (K)
  • Versicherungsbetriebslehre I /Versicherungsbetrieb I / Industrieversicherungen I ( (V)
  • Wahlpflicht I (W)
  • Vermittlung von Sozialkompetenzen (S)

Mündliche Transferprüfung findet im 5. Semester statt.

6. Semester

  • Management (K)
  • Versicherungsbetriebslehre II /Versicherungsbetrieb II / Industrieversicherungen II (V)
  • Wahlfplicht II (W)



Zulassungsvoraussetzungen

Um zu einem dualen Studiengang Immobilien im Betriebswirtschaftlichen Bereich an der HWR Berlin zugelassen zu werden, müssen bestimmte Grundvoraussetzungen erfüllt sein. Diese sind:

  • eine Hochschulberechtigung (also ein Abitur oder eine Fachhochschulreife)
  • einen Ausbildungsvertrag mit geeignetem Unternehmen (siehe Kooperationspartnerliste)
  • Zulassung an der Hochschule für alle Bewerber und Bewerberinnen die laufend gegeben werden kann und
  • die Bewerbungsfristen werden durch die Praxispartner festgelegt.

Die Auswahl der Bewerber (innen) wird durch die Praxispartner, bzw. -betriebe durchgeführt. Die geeigneten Bewerber bekommen dann einen Ausbildungsvertrag angeboten. Die Studierende sind nicht gezwungen einen Betrieb aus der o.g. Liste anzuschreiben. Sie können auch selbst Betriebe anschreiben und anfragen ob sie an dualen Ausbildungen in Kooperation mit der HWR Berlin teilnehmen. Die Hochschule für Wirtschaft und Recht führt bei den dualen Studiengängen keine eigenen Auswahlverfahren durch. Spätester Anmeldetermin ist der 31. August jeden Jahres.

 


Kosten / Gebühren

Pro Semester ist ein Betrag von 251,68 € fällig. Das Semesterticket ist in diesem Gesamtbetrag bereits enthalten.

Weitere Option: Fernstudium

Ein Hochschulstudium kann auch in Form eines Fernstudiums mit eigener Zeiteinteilung und oft auch neben dem Beruf absolviert werden. Die folgenden Fernstudieninstitute und Fernhochschulen bieten viele Hochschulabschlüsse (Bachelor-, Master- und Diplomabschlüsse) in verschiedenen Studienrichtungen an. Das Infomaterial zu den Studiengängen kann bei jeder Fernhochschule kostenlos angefordert werden und ist vollkommen unverbindlich.

AKAD_Sprachen_Lernen Infomaterial_kostenlos_1
Internationale Studiengänge Bachelor, MBA, Diplomkaufmann/frau und Hochschulzertifikatskurse an der Europäischen Fernhochschule Hamburg Infomaterial_kostenlos_1
ILS Infomaterial_kostenlos_1
wb_120x40.gif Infomaterial_kostenlos_1
Fernakademie_Klett_Fernstudium Infomaterial_kostenlos_1