Berlin-Studis.de | Das Portal für alle die in Berlin studieren wollen.

Fernstudium Informationen kostenlos anfordern:

AKAD_Sprachen_Lernen Internationale Studiengänge Bachelor, MBA, Diplomkaufmann/frau und Hochschulzertifikatskurse an der Europäischen Fernhochschule Hamburg ILS wb_120x40.gif

Fernakademie_Klett_Fernstudium

Hochschule für Wirtschaft und Recht

Dualer Studiengang: Bauwirtschaftsingenieurwesen

Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Allgemeine Infos

Studienaufbau

Bewerbung

Zulassungvoraussetzungen

Semesterbeiträge

Kontakt



Allgemeine Infos zum dualen Studiengang Bauwirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin (HWR)

Der duale Studiengang Bauwirtschaftsingenieurwesen hat das Ziel die Studierenden für die Steuerung von Bauvorhaben als Führungsnachwuchs für die Baubranche auszubilden.

Absolventen erlangen verfügen über eine solide Grundausblidung im Bauingenieurwesen und können sich daher in viele verschiedene Richtungen weiter entwickeln. Die Studierenden diesen dualen Studiengangs sind nach ihrem erfolgreichen Abschluss vor allem auf ein Tätigkeit als Projekt- oder Bauleiter ausgebildet.

Den Studierenden werden Kompetenzen während ihrer Studienzeit vermittelt, die notwendig sind damit sie Bauprojekte erfolgreich planen und in die Realität umsetzen können.

Es gibt diesen dualen Studiengang nur in Form eines Tagesstudiums (Vollzeitstudium) und er dauert 6 Semester. Der Studiengang beginnt jeweils zum 1.10. im Wintersemester. Es sind insgesamt 30 Studienplätze pro Semester vorhanden. (210 Credits gemäß European Credit Transfer System ECTS)

Der duale Studiengang ist von der Agentur für Qualitätssicherung erfolgreich akkreditiert und als Intensivstudium mit 210 Credits bewertet worden. Der Fachbereich Berufsakademie (FB 2) ist für diesen Studiengang zuständig. Studien- und Prüfungsordnung.

 


Studienaufbau

Dieser Studiengang ist dual, das heißt die Studierenden lernen nicht nur Theorie an der Hochschule, sondern sie arbeiten aktiv im Partnerunternehmen an "echten" Aufträgen und Projekten mit. Damit wird erreicht, dass die Studierenden schon während ihrer Lehrzeit in das Berufsleben einsteigen und sich daran gewöhnen, ohne später nach dem Bachelor Abschluss Einstiegsprobleme zu bekommen. Die Studierenden der Berufsakademie haben ein vergütetes Ausbildungsverhältnis, d.h. sie erhalten eine Vergütung während ihrer Ausbildung.

Der duale Studiengang Bauwirtschaftsingenieurwesen ist als Vollzeitstudium ohne Semesterferien konzipiert. Die Studierenden haben allerdings einen Urlaubsanspruch und können ihre Urlaubstage während der regelmäßig stattfindenden Praxisphasen in Anspruch nehmen. 

Partnerunternehmen der HWR für den dualen Studiengang Angewandte industrielle Elektrotechnik:

  • BAM Deutschland AG
  • BARG Betontechnik
  • Berliner Wasserbetriebe
  • Bilfinger Berger
  • B&O WohnungsWirtschaft GmbH & Co. KG
  • BSS Beton-System-Schalungsbau GmbH
  • DB International GmbH
  • DB ProjektBau GmbH Berlin
  • DB Station & Service AG
  • Ed. Züblin AG
  • Frisch & Faust Tiefbau GmbH
  • Heinrich Schmid GmbH & Co. KG
  • Heinz Mänz GmbH Akustik- und Trockenbau
  • Horner und Ingenieure
  • HS-SOLID
  • Ingenieurbau GmbH
  • K. Rogge Spezialbau GmbH
  • Kondius AG
  • Mas Bögl
  • Mänz und Krauss
  • NCC Deutschland GmbH
  • OBERMEYER PLANEN + BERATEN GmbH
  • PORR Deutschland GmbH
  • SCHÄLERBAU BERLIN
  • Schrobsdorff BAU AG
  • SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH
  • Stahl- und Verbundbau GmbH
  • STRABAG AG
  • WST-Bau Schulte GmbH

Unternehmensliste mit Kontaktdaten

Ausgewählte Studieninhalte:

Um nach erfolgreichem Abschluss des dualen Studiengangs Bauwirtschaftsingenieurwesen Bauprojekte erfolgreich Realisieren zu können, werden den Studierenden während des Studiums wichtige Kompetenzen vermittelt.

Diese sind z.B. die Fähigkeiten Baukonstruktionen zu entwickeln, sie technisch zu optimieren, dazustellen und wirtschaftlich zu bewerten. Dazu gehört auch einfache statische Berechnungen durchzuführen und mit zentralen Instrumenten der Baustellensteuerung sicher umgehen zu können. Ziel ist es auch die Studierenden dahin gehend auszubilden und zu sensibilisieren um Bauvorhaben rechtssicher abzuwickeln und koordinieren zu können.

Die Studierenden üben bereits von Beginn des Studiums an projekt- und teamorientiertes Arbeiten wenn sie in Studienprojekten mitarbeiten und Konstruktionsentwürfe anfertigen. Dabei werden die Studierenden angehalten wie eigenständige Unternehmer zu agieren und ein Gefühl für eine Baustelle als Ganzes mit ihrem zunächst verwirrend erscheinenden Baugeschehen zu erlangen. 

Hier sind die Module im Überblick

1. Semester

  • Methodische Grundlagen
  • Mathematisch - naturwissenschaftliche Grundlagen I
  • Wirtschaftliche Grundlagen I
  • Bautechnische Grundlagen I

2. Semester

  • Wirtschaftliche Grundlagen II
  • Bautechnische Grundlagen II
  • Mathematisch - naturwissenschaftliche Grundlagen II
  • Grundlagen der Bauverfahrenstechnik

3. Semester

  • Baukonstruktion I
  • Baubetrieb I
  • Recht I
  • Tragwerkslehre I

4. Semester

  • Baukonstruktion II
  • Baubetrieb II
  • Tragwerkslehre II
  • Studienprojekt I

5. Semester

  • Geotechnik
  • Studienprojekt II
  • Konstruktiver Ingenieurbau I
  • Baumanagement I

6. Semester

  • Konstruktiver Ingenieurbau II
  • Baumanagement II
  • Wahlpflichtbereich
  • Recht II

Im 4. und 5. Semester werden fachübergreifende Studienprojekte angefertigt. Im 6. Semester kommt dazu noch eine Wahlpflichtveranstaltung aus dem Hochbau- bzw. Tiefbaubereich. Danach folgt die Abschlussarbeit während der letzten Praxisphase des 6. Semesters.

Modulübersicht 

 


Zugangsvoraussetzungen

Im Wintersemester sind jeweils 30 Studienplätze zu vergeben.

Die Studienplatzvergabe hängt von verschiedenen Faktoren ab: 

  • Die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife nach § 10 BerlHG
  • Ausbildungsvertrag mit einem Partnerunternehmen (formulargebunden)
  • Ausländische Studienbewerber die ihre Hochschulzugangsberechtigung im Ausland erworben haben müssen diese Anerkennen lassen: entweder durch
    • Die Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen (uni-assist) e.V., in der Helmholtzstraße 2 - 9, 10587 Berlin, www.uni-assist.de oder durch die 
    • Zeugnisanerkennungsstelle der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Otto-Braun-Straße 27, 10178 Berlin.
  • Studienbewerber aus dem Ausland müssen darüber hinaus ihre Deutschkenntnisse Nachweisen. Dies können sie an der TU Berlin, HU Berlin oder an der FU Berlin durch eine "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH) tun.

Bewerbung

Etwa ein Jahr vor Studienbeginn sollten sich Studieninteressierte bei den kooperierenden Unternehmen um einen Ausbildungsplatz bewerben und bei der Berufsakademie für einen Studienplatz. Die kooperierenden Unternehmen sind weiter Oben aufgelistet. Es ist aber auch möglich in einem Unternehmen ausgebildet zu werden, dass sich die Studierenden selbst ausgesucht und mit dem es einen Ausbildungsvertrag geschlossen hat. Dabei muss der Studieninteressierte sich aber zunächst mit der HWR in Verbindung setzten und das von ihm präferierte Unternehmen auf seine Eignung als Ausbildungsstätte in einem dualen Studiengang hin überprüfen lassen.

Da die nachfrage nach dualen Ausbildungen in Verbindung mit einem Studium sehr groß ist, werden meist die Studienbewerber mit überdurchschnittlichen Leistungen bevorteilt. 

 


Semesterbeitrag 2010 / 2011

Auch für diesen Studiengang verlangt die HWR Berlin die Einzahlung der für das jeweilige Studium vorgeschriebenen Studiengebühren und Beiträge. Für den Studiengang Economics sind folgende Beiträge zu entrichten:

Berlin / Hochschule für Wirtschaft und Recht  erhebt folgende Beiträge im Wintersemester 2010 / 2011:

Für ein Tagesstudium sind derzeit 207,70 € pro Semester zu zahlen. Dieser Betrag setzt sich aus 41,20€ Studentenwerksbeitrag, 7,00€ Studentenschaftsbeitrag, 50,00€ Rückmeldungsgebühr und 109,50€ Semesterticket zusammen.

Das Semesterticket ist normaler Weise etwas teurer, im Wintersemester 2010 / 2011 wurde von der BVG für die zahlreichen Ausfälle der S-Bahn eine BVG-Entschädigung gezahlt. Daher betragen die üblichen Beiträge insgesamt 251,68 € pro Semester.


Kontakt

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Studiengangsleiter (Fachleiter)

Prof. Dr.-Ing. Helmut Schmeitzner

Tel.: +49 (0) 29 38 4 - 52 0

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Fachrichtungsbüro

Maren Rosenbaum

Tel.: +49 (0) 29 38 4 - 52 1

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Beratung für duale Studiengänge und persönliche Beratung

Diana Jurgec

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Tel.: +49 (0) 29 38 4 - 40 0

Sprechzeiten

Donnerstags von 14.00 h bis 17.00 h im Raum 266, ohne Voranmeldung


Zentrale Studienberatung

Andreas Hirsch-Landau (Raum 54)

Tel.: +49 (0) 30 - 85 78 9 - 25 4

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



Weitere Option: Fernstudium

Ein Hochschulstudium kann auch in Form eines Fernstudiums mit eigener Zeiteinteilung und oft auch neben dem Beruf absolviert werden. Die folgenden Fernstudieninstitute und Fernhochschulen bieten viele Hochschulabschlüsse (Bachelor-, Master- und Diplomabschlüsse) in verschiedenen Studienrichtungen an. Das Infomaterial zu den Studiengängen kann bei jeder Fernhochschule kostenlos angefordert werden und ist vollkommen unverbindlich.

AKAD_Sprachen_Lernen Infomaterial_kostenlos_1
Internationale Studiengänge Bachelor, MBA, Diplomkaufmann/frau und Hochschulzertifikatskurse an der Europäischen Fernhochschule Hamburg Infomaterial_kostenlos_1
ILS Infomaterial_kostenlos_1
wb_120x40.gif Infomaterial_kostenlos_1
Fernakademie_Klett_Fernstudium Infomaterial_kostenlos_1
You are here Fachhochschulen HWR Berlin Duales Studium HWR Bauwirtschaftsingenieurwesen